Nica Schuemie

Herzlich willkommen im neuen Jahr!

k-Herzlich_willkommen_im_Neuen_Jahr_04_01_15Wieder ist alles neu, oder villeicht auch nicht. Wieder haben wir viele Vorsätze – vielleicht aber auch nicht. Wieder blicken wir mit Zuversicht und Hoffnung auf dieses frische Jahr, vielleicht wollen wir aber auch ganz realistisch bleiben und uns keiner Illusion für das Bessere hingeben. Ganz egal wie wir in das neue Jahr starten eines ist gewiss: Wir sind schon wieder mitten drin.
Ich habe im Dezember einen für mich großen Entschluss gefasst. Projekte, Vorhaben, offene Fragen, die mich mehr Energie kosteten, als ich daraus gewinnen konnte, habe ich  beschlossen so richtig abzuschließen, um mich auf die wirklich wesentliche Arbeit zu konzentrieren.

Bei jedem einzelnen Projekt machte ich mir eine Plus/Minus-Liste und war wirklich erstaunt darüber, dass viele meiner Beweggründe nicht aus meinem Innersten entsprangen, sondern dem Außen ein gewisses Bild von mir zeigen sollten. „Autsch“. Diese Erkenntnis hat wirklich weh getan. Vor allem, war es mir wirklich nicht bewusst.
Also erkannte ich noch einmal ganz klar und so richtig bewusst, dass ich unverhältnismäßig viel Energie verschwendete und mich mehr gestresst als erfüllt fühlte.

Ich begann abzuschließen. Das klingt vielleicht einfach, war es aber nicht. Mit viel Mut musste ich es mir richtig vornehmen. Mit Partnern zu sprechen, mit Klienten zu sprechen und vieles mehr.

Jetzt, da ich mich von vielem befreit habe ist wieder mehr Raum entstanden – für das Bild, das ich jetzt gerne mir selbst zeigen möchte.