Nica Schuemie

Wie das Leben scheinbar durch die Finger rinnt…

Das Leben scheint uns manchmal nur so durch die Fingern zu rinnen.

Unsere Träume, Sehnsüchte, die Wünsche nach der eigenen Zufriedenheit, mehr Freude und Erfüllung, nach einem ganzheitlichen Wohlfühlen stehen meist ganz hinten auf unserer „To Do“ Liste – wenn sie überhaupt noch draufstehen.

Die Alltagsanforderungen sind schon so automatisiert und peinlichst genau bestimmt, dass kaum Raum für die eigenen Bedürfnisse besteht

Erschöpft, müde, ausgelaugt – ist das alles, was das Leben bereit hält?

Für sich selbst da zu sein, sich diese Zeit zu nehmen, um wieder in einen tieferen, erfüllteren Seinszustand zu kommen, ist wohl für viele von uns eines der schwierigsten Vorhaben im Leben.

​​Könnte es den Anschein erwecken egoistisch zu sein? Glauben wir etwa, dies nicht zu verdienen? Vielleicht ist es aber auch dieses eigenartige Gefühl, das uns Sorge bereitet,  dass das Umfeld dies nicht für Gutheißen könnte,  wenn man die eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund stellt.

Gedanken über Gedanken, Grenzen über Grenzen….

So sehnen wir uns danach ein „besseres, erfüllteres Leben“ zu führen, doch nur die Sehnsucht bleibt.

Und doch gibt es so viele, die den Mut aufbringen, sich selbst eine Auszeit zu nehmen, sich wieder neu zu erfahren,  neu zu erkennen und es wagen, sich über die eigenen festgefahren Grenzen auszubreiten.

Genährt mit neuen Möglichkeiten, Erkenntnissen, mehr Lebendigkeit und Freude im Leben, beginnt sich dann auch der Alltag auf eine neue, zauberhafte Art und Weise sanft zu entfalten.

So erlauben wir uns bewusste Auszeiten, die keineswegs mit großer Mühe verbunden sein müssen.
Oft reicht schon ein Spaziergang mit offenem Herzen in der Natur, ein nährendes, inspirierendes Gespräch, bewusste Momente der Stille oder des Meditierens.

So verbinden wir uns wieder mit unserer innersten Natur und Weisheit, die uns soviel Raum bietet, um uns selbst wieder näher zu kommen, uns zu spüren, zu erkennen und zu inspirieren.

​​Werden wir uns wieder mehr bewusst, um nachhaltig wieder ganz lebendig zu sein.

​​